Gaspreise individuell berechnen

Produktempfehlungen (Werbung):
Gaspreise sind, wie der gesamte Energiesektor in Deutschland hart umkämpft. Wenn man die Tarife und Konditionen vergleicht, lassen sich, ja nach Grösse des Haushalts, schon mal einige hundert Euro im Jahr sparen.

Wichtiger Hinweis: Sie haben die Möglichkeit über das Eingabefeld auf dieser Seite oder auch über den Banner unten auf dieser Seite, den Preisvergleich und die Buchung vorzunehmen (Es öffnet sich eine neue Seite). In beiden Fällen handelt es sich um das gleiche Preisvergleichportal und die gleichen Konditionen.

Gaspreis berechnen, Anbieter wechseln

 

Auch hier ist wichtig, nicht das vermeintlich billigste Angebot auszuwählen, sondern den individuellen Bedarf genauestens abzuwägen. Oftmals können sich auf den ersten Blick teurere Angebote letztendlich als günstiger erweisen und lassen das (vermeintlich) günstige dann ganz schön im Regen stehen. Beim Finden eines individuellen Angebotes sind auch einige individuelle Punkte zu beachten, denn neben dem Verbrauch müssen noch weitere Punkte berücksichtigt werden.

Gaspreise so niedrig, wie vor 6 Jahren

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schrieb bereits in ihrer Ausgabe vom 6. August 2016, dass die Gaspreise auf dem Weltmarkt momentan so niedrig seien, wie seit 6 Jahren nicht mehr. Dennoch ringen sich die Stadtwerke und Energieversorger bislang nur sehr schleppend zu einer Preissenkung durch.
Der ein oder andere wird sich wohl noch an das Jahr 2004 erinnern, als die Energieversorger, teilweise „saftige“ Preiserhöhungen damit begründeten, dass die Gaspreise an die gaspreiseMineralölpreise gekoppelt sind. Allerdings sind grade in den vergangenen beiden Jahren die Preise am Weltmarkt gesunken und die Preissenkungen werden in Sitzungen der entsprechenden Ausschüsse nur sehr schleppend vorgenommen und fallen, alles in allem gesehen,  eher gering aus.
Allerdings darf man auch hier nicht ganz vergessen, dass die Versorgungsunternehmen auch beim beim Gaspreis wohl gewisse Fixpreise haben, die sie zum Beispiel an den Betreiber der Infrastruktur entrichten müssen. Dennoch lässt sich durch einen objektiven Preisvergleich wohl der eine oder andere Euro sparen.
Wir stellen Ihnen hier einen Vergleichsrechner zur Verfügung, mit dessen Hilfe Sie die Möglichkeit haben, anhand Ihrer Postleitzahl, Ihres zu erwartenden Verbrauchs und der Heizleistung schnell den besten Anbieter zu finden. Darüberhinaus lässt dieser Vergleichsrechner in einem Ausklappmenu auch die Eingabe weiterer Punkte, wie zum Beispiel die Vertragslaufzeit, Kündigungsfrist, die Art der Preisgarantie, die Dauer der Preisgarantie, Weiterempfehlungsquote (zufriedene Kunden) oder gar Kilowatt Pakete zu.

Bildnachweis: gas ring, by Flickr, Lizenz: cc – creative commons,
Attribution-ShareAlike 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0)